Unsere Story

Hier gibt`s einige Info`s zur Historie des Blue-Tupper-Race.

Entstanden ist die Idee zu Deutschlands ungewöhnlichstem Rennen bereits vor ca. 15 Jahren. Mit Skateboards und blauen Tonnen fuhren im Sommer damals einige Jugendliche in Bitz die Straßen hinunter und hatten schon damals einen riesen Spaß.

Da man in der Hochalbgemeinde gerade zu dieser Zeit an der Idee zu einer ausgefallenen Veranstaltung feilte, kam dies natürlich wie gerufen. In Kürze wurde ein Konzept erstellt und eine geeignete Location gesucht. Beim damaligen Verein Lift u. Loipe Bitz, der für den Betrieb des Skiliftes zuständige Verein, trat man sofort offene Türen ein.


2006 ging dann am Bitzer Skilift das erste „Blue-Tupper-Race“ über die Bühne. Das Rennen war auf Anhieb ein voller Erfolg. Schon damals gingen 12 Teams auf die Strecke - die Zuschauer waren von den ausgefallenen Tonnen und den Piloten restlos begeistert. Von da an sollte das Blue-Tupper-Race eigentlich zu einem  festen Bestandteil der Bitzer Veranstaltungen gehören. Wäre da nicht der einzige Unsicherheitsfaktor - die dringend benötigte Schneelage. So hatten die Veranstalter bereits mehrfach das Pech die Veranstaltung abzusagen bzw. zu verschieben.

Nach 2012 und 2013 ging das Tupper 2019  erstmals nach 6 Jahren wieder über die Bühne.

Inzwischen haben auch viele Firmen aus der näheren Umgebung unser „Blue Tupper-Race“ zu einem Azubi-Projekt gemacht und basteln über die Wintermonate in streng geheimen Missionen ihren „Traum-Tupper“.

Werde Teil des Tuppers 2020 - wir freuen uns auf deine Teilnahme.